Alufadenkopf



Alu-Fadenkopf

 

Dieser stabile Fadenkopf besteht aus 3 Aluminium - Drehteilen und kann zum Mähen und Mulchen verwendet werden. Durch die sechs Schlitze im Fadengehäuse können jeweils 3 Fäden (ca.38cm lang im Ø1,0-5,0mm ) diagonal oberhalb und unterhalb des Distanzringes durchgeschoben werden(max. 12 Fadenenden). Durch Gegenschrauben der  beiden Fadenkopfhälften (Linksgewinde) werden die Faden eingeklemmt. Legt man Faden oberhalb und unterhalb des Distanzringes ein, kann gemulcht  werden.

 

54,90 €

  • 0,34 kg
  • nur noch begrenzte Anzahl vorhanden
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Montage der Fadenköpfe


Montage auf die Motorsense

Dieser stabile Fadenkopf besteht aus 3 Aluminium Drehteilen, die mit einem Linksgewinde zusammengeschraubt sind. Zerlegen Sie den Fadenkopf und montieren Sie das topfförmige Fadenkopfunterteil auf Ihrer Motorsense. Dazu muss Ihr Gerät über eine Aufnahme für ein Gras- oder Dickichtmesser verfügen.

Setzten Sie das Fadenkopfunteil mit seiner 1 Zoll ( Ø 25,4mm  ) großen Aussparung wie ein Schneidmesser  auf die Zentrierscheibe des Winkelgetriebes auf und schrauben es mit der serienmäßigen Mutter auf den Gewindebolzen fest. Sollte die Zentrierung kleiner sein (Ø 20mm), verwenden Sie den beiliegenden Reduzierring.
Bei kleinen Gewindebolzen (z.B. Ø 6 oder 8mm) sind die Muttern zu klein für das 16mm Durchgangsloch. Hier legen Sie eine Karosserie- oder Beilagscheibe unter.

 

Durch die sechs Schlitze im Fadengehäuse können jeweils 3 Fäden (ca.38cm lang, Ø1,0-5,0mm) diagonal oberhalb und unterhalb des Distanzringes durchgeschoben werden. Diese Maximalbestückung von 12 Fadenenden kann nur bei sehr starken Maschinen angewendet werden. Normal sind zwei oder vier Fadenenden.

Einsetzen der Fäden, Alufadenkopf

Durch die sechs Schlitze im Fadengehäuse können jeweils 3 Fäden (ca.38cm lang, Ø1,0-5,0mm) diagonal oberhalb und unterhalb des Distanzringes durchgeschoben werden. Je nach Mähtiefe bestückt man nur oberhalb oder unterhalb des Zwischenringes. Werden Fäden oberhalb und unterhalb des Distanzringes gelegt, kann gemulcht werden. Diese Maximalbestückung von 12 Fadenenden kann nur bei sehr starken Maschinen angewendet werden. Normal sind zwei oder vier Fadenenden. Durch rechtsdrehen werden die beiden Fadenkopfhälften wieder zusammengeschraubt und klemmen die Fäden ein. Der Linkslauf der Maschine verstärkt diesen Vorgang noch, so dass die Fäden auch bei hoher Geschwindigkeit nicht herausfliegen können. Zum Wechseln der Fäden werden die beiden Fadenkopfhälften minimal aufgeschraubt. So dauert der Fadenwechsel nur wenige Sekunden.

 

Achtung! Passen Sie die Anzahl und die Stärke der Fäden an die Leistung Ihrer Maschine an.

Entfernen der Fäden

Wenn die Fäden abgearbeitet und zu kurz geworden sind wechselt man die Fäden aus indem man den Fadenkopf wieder nach rechts aufdreht und die verschlissenen Fäden dann herauszieht. Danach können Sie wieder neu bestücken.

 

Reinigen des Fadenkopfes

Reinigen Sie den Fadenkopf  mit Wasser und besprühen das Gewinde gelegentlich mit Teflonöl..

3 Jahre Garantie

Bei sachgemäßer Benutzung unseres Fadenkopfes.

Keine Garantie wenn der Fadenkopf auf steinigem Untergrund abgeschliffen wird.

Aktion